Balkon Windschutz - wohnliches Ambiente im Freien

Der Balkon schließt ähnlich einer Terrasse an die Wohnung an. Beide schenken das frische Gefühl von Natur in den eigenen Wänden. Viele Menschen treiben gern Frühsport auf dem Balkon oder genießen ihr Essen in gemütlicher Runde. Ärgerlich nur, wenn das Wetter nicht mitspielt. Hier bietet ein Balkon Windschutz die optimale Lösung. Ein Textil Balkonwindschutz ist zudem sehr preiswert und praktisch. Im Gegensatz zu Konstruktionen aus Glas und Holz lässt sich ein Textil Balkon-Windschutz im Handumdrehen anbringen.

Die wichtigen Faktoren für einen Balkon Windschutz

Viele Gründe sprechen für einen Balkon Windschutz. Der Name Balkon Windschutz bürgerte sich in der Umgangssprache ein, da der Wind das primäre Element ist, vor dem Menschen geschützt werden wollen. Andere Namen für dieses Produkt lauten Balkonverkleidung und Balkonbespannung. Doch was hat es damit auf sich?

Der erste und somit wichtigste Faktor, weshalb ein Balkon Windschutz zum Einsatz kommt, beleuchtet den gesundheitlichen Aspekt. Wind ist nicht nur störend, weil er die aufwendig frisierten Haare zerzaust oder Tischdecken in die Höhe reißt. Wind als gesundheitliches Risiko wird häufig unterschätzt.

Nicht selten klagen Menschen am nächsten Morgen über Schmerzen, wenn sie abends im Freien saßen. Verspannungen in der Schulter oder entlang der Wirbelsäule, typische Ischias-Beschwerden sowie eine plötzliche Grippe nennen nur Beispiele. Der Verursacher solcher Leiden ist die Zugluft. Unbemerkt schleicht sie umher und bringt die körperliche Abwehr zum Rotieren. Das Immunsystem kämpft hart gegen den äußeren Einfluss. Doch bald erschöpft es sich, weil dem Störenfried kein Einhalt geboten wird.

Balkon Windschutz - variable Markisenstoffe

Der Balkonwindschutz entspricht stets individuellen Lösungen. Zwar existieren viele Balkone, die anhand ihrer Baumaße einem gewissen Standard folgen. Doch die Geschmäcker für einen Balkon Windschutz unterscheiden sich so zahlreich wie die wählbaren Muster der Markisenstoffe. Blockstreifen im sommerlichen Unicode oder verschiedene Farben und Tönungen in Multistreifen ermöglichen Ihnen einen einzigartigen Balkon Windschutz.

Damit Sie sich lange an Ihrem textilen Balkon Windschutz erfreuen können, empfehlen wir ein Material aus spinnendüsengefärbtem Polyacryl. Diese Stoffe werden in einem speziellen Verfahren hergestellt und besitzen besondere Eigenschaften. Ihre wesentlichen Merkmale sind:

- halten den Witterungen stand und altern kaum
- weisen eine hohe Flexibilität auf.
- die Farben bleiben auch bei starker Sonne dauerhaft strahlend.


Selbstverständlich können Sie auch ein Polyestergewebe in Betracht ziehen. Mehr Informationen zu den qualitativ hochwertigen Stoffen für Balkon-Windschutz und Markise finden Sie bei unseren Empfehlungen.

Balkon Windschutz - Definition

Die vorrangig gewählte Form von Balkon Windschutz bildet das Rechteck. An den äußeren Kanten verläuft ein drei bis vier Zentimeter breiter Hohlsaum. Zur gängigsten Methode, den Balkonwindschutz zu befestigen, gehören hochwertige Polyamid Kabelbinder. Dazu werden Ösen aus Metall oder Edelstahl in den Markisenstoff eingestanzt, durch die die Kabelbinder gesteckt werden.

Wir empfehlen Ihnen Ösen aus Edelstahl, da diese rostfrei sind. Zusammen mit spinnendüsengefärbtem Acryl Markisenstoff können Sie sich für sehr lange Zeit an Ihrem Balkon-Windschutz erfreuen.

Richtiges Maß nehmen für Ihren Balkon-Windschutz

Damit Ihnen das korrekte Ausmessen für den Balkon Windschutz ohne Unterbrechung gelingt, nehmen Sie folgende Utensilien zur Hand:

- ein Maßband
- Notizzettel
- Schreibstift


Schon kann es losgehen. Zuerst messen sie die x-Achse (Breite) der Fläche, die verkleidet werden soll, und schreiben sich die genaue Breite auf. Ebenso verfahren Sie mit der y-Achse, welche die Höhe einnimmt. Nachdem Sie alle Maße für Ihren Balkon Windschutz notiert haben, ziehen Sie davon exakt zwei Zentimeter ab. Diese reduzierten Maße bilden das Fertig Maß für Ihren Balkon Windschutz.

Achten Sie beim Messen darauf, dass Sie nicht nur ein Maß der jeweiligen Breite und Höhe der rechteckigen Fläche abnehmen. Kontrollieren Sie, ob die Kanten wirklich ein Gleichmaß aufweisen. Manchmal ergeben sich Wölbungen, die mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind. Das korrekte Maß ist wichtig, weil Ihr Balkon-Windschutz rundum eine Spannung benötigt. Nach der Montage muss er festsitzen und sollte sich im Fall der Fälle nachspannen lassen.

Der optimale Abstand für die Ösen entlang des Rahmens liegt bei ca. fünfundzwanzig bis dreißig Zentimetern. Unter Umständen erlaubt eine besondere Form für einen Balkon-Windschutz diese Richtlinie nicht. Wichtig ist, dass der Markisenstoff an allen markanten Bereichen eine Spannung erhält.

Auf der Seite für Balkon Windschutz Gestaltungen erfahren Sie mehr.
 
E-Mail Anfrage über Balkon Windschutz